argor

Homepage_Klaus Gams

Grönland | Eis der Ostküste
Als Eisschild oder Inlandeis bezeichnet man einen ausgedehnten, festes Land bedeckenden Gletscher mit einer Fläche von mehr als 50.000 km². Der Grönländische Eisschild bedeckt mit 1,7 Mio.km² etwa 82 Prozent der Landfläche von Grönland, hat ein Volumen von 2,85 Mio.km³ und würde bei vollständigem Abschmelzen einen globalen Meeresspiegelanstieg von etwa 7,2m bewirken. In Grönland befinden sich mit über 3.000 m die zweitgrößten Eisdicken (max. 3.400 m) der Welt, nur die Antarktis weist noch größere auf. Bild: Brückner- und Heim- Gletscher am Johan Petersen Fjord nahe Tasiilaq
Greenland - Eastern Ice Grönland Eis der Ostküste with Canon 5D Mark II, EF 24-70/2,8 L USM at 48mm, ISO 50, 1/160 at f/3.2, -1/3
Canon 5D Mark II, EF 24-70/2,8 L USM at 48mm, ISO 50, 1/160 at f/3.2, -1/3
©  2009 , Klaus Gams     
Share/Save/Bookmark letztes Update: 11. Jun 2010; Free counter and web stats
DeutschEnglish